Menü
Anmelden
Wetter Regen
3°/ -3° Regen
Mehr Hessen Politik

Nach Negativ-Schlagzeilen und Ermittlungen setzt die Frankfurter Awo auf externe Berater. Trotz Aufklärungsversprechen fordert die CDU eine Bücherprüfung durch den Magistrat. Das Revisionsamt ist gefragt.

05.12.2019

Aktuelle Nachrichten - Die OP Mediaboxen

Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Inhalten sowie Nachrichten aus Marburg, der Region und aller Welt auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der OP Mediabox. Hier erfahren Sie mehr!

Für das Programm "Soziale Stadt" stellen das Land Hessen und der Bund insgesamt 28,3 Millionen Euro zur Verfügung. Wie das Wirtschaftsministerium am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte, werden mit dem Geld 22 Städte und Gemeinden im Land unterstützt.

05.12.2019

Seit Jahren fordert ein Schild am Frankfurter Römer "Respekt! Kein Platz für Rassismus". Dahinter steckt eine AfD-kritische Initiative. Die Partei fordert nun die Stadt auf, das Objekt abzunehmen - und setzt eine Frist bis nächste Woche.

05.12.2019

Auch Reisende in Hessen bekommen den Generalstreik in Frankreich zu spüren. Zugverbindungen nach Paris enden an der Grenze. Am Hauptbahnhof in Frankfurt läuft dennoch alles reibungslos.

05.12.2019

Die Idee eines 365-Euro-Tickets für den öffentlichen Personennahverkehr im Rhein-Main-Gebiet soll mit einem Treffen der Oberbürgermeister aus der Region vorangetrieben werden.

05.12.2019

Auf einen Blick: Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerien. Hier finden sie gesammelte Fotos aus der Region Marburg-Biedenkopf, aber auch Bilder von überregionalen Ereignissen.

Überarbeitet, gestresst, demotiviert - wie hoch die berufliche Belastung von Lehrern in Frankfurt tatsächlich ist, soll eine Studie der Universität Göttingen herausfinden.

05.12.2019

Der Generalstreik in Frankreich hat auch Auswirkungen auf Reisende aus Deutschland. An Streiktagen fänden im Fernverkehr keine Zugfahrten von und nach Frankreich statt, teilte die Deutsche Bahn mit.

05.12.2019

Die Frankfurter AfD-Fraktion geht juristisch gegen ein Antirassismus-Schild am Rathaus vor. Wie zunächst die "Frankfurter Rundschau" berichtete, verlangt die Fraktion von Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD), dass das Schild mit der Aufschrift "Respekt! Kein Platz für Rassismus" abgehängt und bis kommenden Dienstag eine Unterlassungserklärung abgegeben wird.

04.12.2019

Wie können Ausländer, die in Hessen leben, am besten an politischen Entscheidungen in ihrer Kommune beteiligt werden? An der Frage scheiden sich die Geister. Nächste Woche wird das Thema im Landtag diskutiert.

04.12.2019