Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik 1445 Corona-Neuinfektionen in Hessen: Inzidenz rückläufig
Mehr Hessen Politik 1445 Corona-Neuinfektionen in Hessen: Inzidenz rückläufig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 01.05.2021
Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test.
Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test. Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Anzeige
Berlin/Wiesbaden

Am Tag zuvor hatte dieser Wert bei 166,5 gelegen.

Weitere 16 Menschen starben mit oder an dem Virus, damit erhöhte sich die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 seit Beginn der Pandemie auf 6878. Hessenweit wurden seither 263 771 Corona-Fälle gemeldet.

Die höchste Inzidenz wies am Samstag mit 260,2 die Stadt Offenbach auf, gefolgt vom Landkreis Fulda mit 229,0. Die niedrigste Inzidenz hat der Landkreis Darmstadt-Dieburg mit 106,1.

450 Covid-Patienten werden in Hessen nach neuesten Zahlen des DIVI-Intensivregisters (Stand Freitag, 12.15 Uhr) auf Intensivstationen behandelt, 230 von ihnen müssen beatmet werden. 1875 der 2114 verfügbaren Intensivbetten sind laut DIVI belegt, auch mit Patienten mit anderen Krankheiten.

© dpa-infocom, dpa:210501-99-427977/2

dpa