Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik 1300 Bundeswehr-Unterkünfte im Baukastensystem in Hessen
Mehr Hessen Politik 1300 Bundeswehr-Unterkünfte im Baukastensystem in Hessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 28.10.2019
Peter Tauber (CDU), Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium der Verteidigung. Quelle: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Archivbild
Wiesbaden

In einem Pilotprojekt sollen demnach im kommenden Jahr zunächst etwa 400 Unterkünfte im nordhessischen Schwarzenborn entstehen. Weitere Unterkünfte sind an den Standorten Frankenberg/Eder, Fritzlar, Kassel, Pfungstadt und Stadtallendorf geplant.

"Die bei uns entwickelten neuen Unterkünfte sollen Modell für die Unterbringung in ganz Deutschland sein", erklärte Schäfer laut Mitteilung. Dank des Baukastensystems aus Holz könne schnell und nachhaltig gebaut werden. Die Module könnten an jedem Standort aufgebaut werden. Tauber zufolge will die Bundeswehr in den kommenden Jahren rund 590 Millionen Euro in Hessen investieren - ein Anteil von 160 Millionen Euro soll etwa in Baumaßnahmen in der Hessen-Kaserne im mittelhessischen Stadtallendorf fließen.

dpa

Geworben wird mit klangvollen Namen wie "Businessapartments" oder "Wohnen auf Zeit". Doch legal sind die teuren Kurzzeit-Angebote deshalb noch nicht. Das Wohnungsdezernat der Mainmetropole will dem einen Riegel vorschieben.

28.10.2019

Nach einem jahrelangen Anstieg der in Pflegefamilien untergebrachten Kinder ist deren Zahl im vergangenen Jahr in Hessen wieder leicht rückläufig gewesen. Ende 2018 lebten dem Statistischen Landesamt zufolge 4216 Minderjährige in Pflegefamilien, im Jahr zuvor waren es 4409. Zum Vergleich: Im Jahr 2007 lebten dem Sozialministerium zufolge noch knapp 3300 Kinder in Hessen dauerhaft in Pflegefamilien.

28.10.2019

Die hessische Justiz soll personell besser ausgestattet werden. Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) kündigte am Montag in Wiesbaden insgesamt 279 neue Stellen im kommenden Jahr an.

28.10.2019