Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
12.608 Corona-Neuinfektionen in Hessen: 21 Todesfälle
12.608 Corona-Neuinfektionen in Hessen: 21 Todesfälle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 23.02.2022
Eine medizinische Mitarbeiterin hält in einem Corona-Testzentrum ein Abstrichstäbchen in der Hand.
Eine medizinische Mitarbeiterin hält in einem Corona-Testzentrum ein Abstrichstäbchen in der Hand. Quelle: Matthias Balk/dpa/Symbolbild
Anzeige
Wiesbaden/Berlin

Die Sieben-Tage-Inzidenz - also die Zahl der Neuinfektionen binnen sieben Tagen bezogen auf 100.000 Einwohner - ging auf 1092,8 zurück, nach 1138,1 am Vortag.

Die Hospitalisierungsinzidenz - also die Zahl der Neuaufnahmen von Covid-19-Erkrankten in Krankenhäusern je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen - verringerte sich nach Angaben des Sozialministeriums in Wiesbaden am Mittwoch leicht auf 6,15 - nach 6,2 am Dienstag. Eine Woche zuvor hatte dieser für die Einschätzung der Pandemieentwicklung wichtige Wert in Hessen bei 7,66 gelegen.

Mit 1747,9 wies der Landkreis Bergstraße die höchste Sieben-Tage-Inzidenz unter den Kommunen im Bundesland auf, gefolgt von der Stadt Kassel mit 1645,9 und dem Landkreis Kassel mit 1426,5. Den niedrigsten Wert verzeichnete der Landkreis Groß-Gerau mit 608,8.

Auf den Intensivstationen der hessischen Krankenhäuser lagen am Mittwoch nach Daten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) 195 erwachsene Covid-19-Patienten. 89 von ihnen mussten beatmet werden (Stand 10.05 Uhr).

© dpa-infocom, dpa:220223-99-250125/3

dpa