Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Zwei Tote nach Streit: Polizei spricht von Familientragödie
Mehr Hessen Panorama Zwei Tote nach Streit: Polizei spricht von Familientragödie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 13.09.2019
Zwei Kriminaltechniker gehen auf ein Grundstück. Quelle: Swen Pförtner
Hofgeismar

Bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung in Nordhessen sind am Freitag zwei Menschen ums Leben gekommen. Es handele sich um eine 60-jährige Mutter und ihren 32-jährigen Sohn, sagte ein Sprecher der Polizei in Kassel: "Wir gehen derzeit davon aus, dass es sich um eine Familientragödie handelt." Der Ehemann und Vater (62) der beiden Getöteten ist schwer verletzt und schwebte noch in Lebensgefahr. Zu Motiv und Ablauf der Tat machten die Ermittler zunächst keine Angaben.

Laut Polizei war am Freitag ein Notruf aus dem Einfamilienhaus im Hofgeismarer Ortsteil Carlsdorf abgesetzt worden. Es seien "aus der Familie heraus" Streitigkeiten gemeldet worden. Beim Eintreffen fanden die Beamten die Schwerverletzten. Die 60-Jährige starb vor Ort. Die Rettungskräfte konnten ihr nicht mehr helfen. Vater und Sohn wurden in Krankenhäuser gebracht. Der 33-Jährige sei in der Klinik ebenfalls an seinen Verletzungen gestorben.

Wer wen verletzte, ist noch unklar. "Es gibt aber keine Hinweise, dass andere Personen an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen sind", erklärte die Polizei. Vater, Mutter und Sohn hätten in dem Haus allein gelebt. Kriminalpolizei und Spurensicherung untersuchten den Tatort.

Die Ermittlungen gestalteten sich schwierig, weil kein Beteiligter vernommen werden konnte. Es gebe jedoch Verletzungen durch "scharfe Gewalt", Tatwaffe könne beispielsweise ein Messer sein. Die Obduktion müsse solche Fragen klären. Diese sollte aber nicht mehr am Freitag stattfinden.

dpa

Nach dem Verdacht auf einen Missbrauchsfall in einer Pflegeeinrichtung in Wiesbaden haben die Betreiber Strafanzeige gestellt. Der betreffende Mitarbeiter des Herz-Jesu-Heims sei unverzüglich freigestellt worden, teilte die Caritas Altenwohn- und Pflegegesellschaft am Freitag mit.

13.09.2019

Für den Chlor-Unfall in einem Wiesbadener Bad ist nach Angaben der Stadt ein technischer Defekt an einer Pumpe verantwortlich gewesen. Das Gerät habe dem Wasser in der Kaiser-Friedrich-Therme mehr Chlor beigemischt als nötig, wie ein Sprecher der Stadt Wiesbaden am Freitag mitteilte.

13.09.2019

Nach der Explosion in einem Einfamilienhaus in Mittelhessen mit vier Verletzten dauern die Ermittlungen weiter an. Weiter werde davon ausgegangen, dass austretendes Gas aus einer Campinggasflasche im Keller des Hauses die Explosion ausgelöst habe, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

13.09.2019