Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Zimmernachbarn getötet: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage
Mehr Hessen Panorama Zimmernachbarn getötet: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:45 06.05.2020
Blick auf das Gebäude des Frankfurter Amts- und Landgerichts. Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Anzeige
Frankfurt/Main

Vor dem Landgericht soll gegen ihn wegen des Verdachts des Totschlags verhandelt werden, wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch berichtete.

Dem 29-Jährigen wird zur Last gelegt, am 8. Februar 2018 seinen 41 Jahre alten Zimmernachbarn durch mehrere Schläge mit einem Hackmesser getötet zu haben. Das Opfer stammte ebenfalls aus Pakistan. Die Gründe für die Tat sind laut Staatsanwaltschaft noch immer unklar.

Anzeige

Der 41-Jährige erlitt laut Anklage insgesamt 50 Schnitt- oder Hiebverletzungen im Kopfbereich und seine Halsschlagader wurde durchtrennt. Der Tatverdächtige flüchtete den Ermittlungen zufolge aus dem Fenster und setzte sich anschließend nach Spanien ab. Eindreiviertel Jahre später wurde er in Barcelona festgenommen. Seit Mitte Dezember 2019 sitzt er in Untersuchungshaft. Wann die Hauptverhandlung beginnt, stand am Mittwoch noch nicht fest.

dpa

Anzeige