Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Zahlreiche artengeschützte Lebewesen aus dem Verkehr gezogen
Mehr Hessen Panorama Zahlreiche artengeschützte Lebewesen aus dem Verkehr gezogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 21.05.2021
Anzeige
Gießen/Frankfurt

Am Frankfurter Flughafen wurden laut Hauptzollamt Frankfurt im gleichen Zeitraum sogar rund 750 Sendungen sichergestellt - mit insgesamt 72.387 artengeschützten Exemplaren, darunter 1269 lebenden Tieren.

Zuletzt fanden die Zöllner im IPZ in einem Postpaket unter anderem eine Tasche, auf der der Kopf eines kleinen Krokodils verarbeitet wurde, sowie einen Schlüsselanhänger aus dem Fuß eines Krokodils. "Trotz jahrzehntelanger Aufklärung scheint die Nachfrage nach seltenen Tieren und Pflanzen, meistens als Souvenir aus dem Urlaub mitgebracht oder im Internet bestellt, ungebrochen", sagte eine Sprecherin des Hauptzollamts Frankfurt. Verstöße gegen das Washingtoner Artenschutzübereinkommen können ihren Angaben zufolge mit einer Geldbuße von bis zu 50.000 Euro oder einer Freiheitsstrafe geahndet werden. Rund 5600 Tierarten und 30.000 Pflanzenarten unterliegen dem besonderen Schutz.

© dpa-infocom, dpa:210521-99-689358/4

dpa