Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Wohnungslosenhilfe fordert Anerkennung als systemrelevant
Mehr Hessen Panorama Wohnungslosenhilfe fordert Anerkennung als systemrelevant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:30 13.10.2020
Ein Mitarbeiter der Bahnhofsmission Frankfurt am Main spricht in der Einrichtung mit einem Neuankömmling. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild
Anzeige
Frankfurt/Wiesbaden

Dann hätten Mitarbeiter Anspruch auf Notbetreuungsprogramme für ihre Kinder.

"Kollegen berichten mir, dass sie Schwierigkeiten haben, Einrichtungen offen zu halten", erklärte Gillich, der auch Leiter des Referats Wohnungsnotfallhilfe der Diakonie ist. Denn bei Kitaschließungen wegen Corona-Verdachtsfällen müssten die Eltern zur Betreuung ihrer Kinder bisher zu Hause bleiben. Sie fehlten dann als Mitarbeiter in den Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe. Würden die als systemrelevant anerkannt, könnten sie ihre Kinder in eine Notbetreuung geben.

Anzeige

Nach Abgaben des Landes Hessen gelten nur Menschen und Institutionen als systemrelevant, die unmittelbar in der gesundheitlichen Versorgung tätig sind oder die die Beratung in Notfällen oder akuten Krisensituationen gewährleisten. "Die im Bereich der Betreuung der Wohnungslosen tätigen Beschäftigten fallen nicht hierunter", erklärte eine Ministeriumssprecherin. Es gebe nur wenige Ausnahmen, wie bei der Ausgabe von Mittagessen und der Nutzung der Kleiderkammern.

dpa