Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Gewitter und Regen: Viele Einsätze am Wochenende in Hessen
Mehr Hessen Panorama Gewitter und Regen: Viele Einsätze am Wochenende in Hessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 06.06.2021
Die Feuerwehr pumpt nach starkem Regen eine vollgelaufene Hotel-Tiefgarage aus.
Die Feuerwehr pumpt nach starkem Regen eine vollgelaufene Hotel-Tiefgarage aus. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa
Anzeige
Fulda

Unwetter und Starkregen haben am Wochenende die Einsatzkräfte in Hessen in Atem gehalten. Ursache war - am dritten Tag in Folge - das Gewitter-Tief "Olger". Besonders betroffen waren am Samstag das Rhein-Main-Gebiet und Osthessen.

Die Feuerwehr in Fulda zählte am Samstag 330 Einsätze in Stadt und Landkreis. Bei bis zu 100 Liter pro Quadratmetern in der Stunde kam es laut Polizei "zu überfluteten Straßen, unzähligen herausgesprungen Gulli- und Kanaldeckeln, vollgelaufenen Kellern und Erdabgängen". "Glücklicherweise wurde bei all diesen Ereignissen niemand verletzt."

Aufgrund des Unwetters war am Samstag in Fulda die Notrufnummer 112 der Feuerwehr vorübergehend nicht erreichbar. Die Notrufnummer 110 war laut Polizei "völlig überlastet".

In Wiesbaden gab es am Samstagnachmittag Überflutungen in den Stadtteilen Erbenheim und Nordenstadt. Die Feuerwehr berichtete von mehr als 40 Einsätzen. "In der Mehrzahl galt es überflutete Keller wieder von Wasser zu befreien." In einem Neubaugebiet musste die Feuerwehr einen provisorischen Damm bauen, um das Nachlaufen von Wasser zu verhindern. Die Notrufleitungen waren stark ausgelastet.

Die Feuerwehr in Frankfurt zählte am Samstagnachmittag etwa 90 Einsätze. Auch hier ging es um überflutete Keller und Straßen sowie umgestürzte Bäume. Besonders betroffen waren die westlichen Stadtteile sowie Teile der Innenstadt. Bei den Vorfällen wurde nach ersten Erkenntnissen niemand verletzt.

Auf der Autobahn 66 bei Flieden verlor im Starkregen ein 19-jähriger aus Frankfurt die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich auf der Böschung. Er und sein Beifahrer mussten ins Krankenhaus. Im Vogelsbergkreis musste bei Alsfeld-Eifa eine Landstraße wegen Überflutung gesperrt werden.

© dpa-infocom, dpa:210605-99-874325/4

dpa