Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Weniger tödliche Verkehrsunfälle auf Hessens Straßen
Mehr Hessen Panorama Weniger tödliche Verkehrsunfälle auf Hessens Straßen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 18.11.2019
Während einer Unfallaufnahme spiegeln sich das Blaulicht und der Schriftzug "Unfall" auf dem Dach eines Polizeiwagens. Quelle: Stefan Puchner/dpa
Wiesbaden

Im September wurden 22 Todesopfer gezählt. Im Jahr zuvor lag die Zahl der tödlichen Verkehrsunfälle in diesem Monat noch bei 26.

Insgesamt gab es nach Angaben des Landesamtes 14 965 Verkehrsunfälle mit Verletzten in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres (minus 7,7 Prozent) in Hessen. Die Zahl der Verunglückten sei auf 19 732 (minus 7,9) zurückgegangen. Nur im September zählten die Statistiker 1920 Unfälle mit Personenschaden (minus 4,9) im Land. 2452 Verkehrsteilnehmer verunglückten dabei (minus 7,5).

dpa

Ermittler haben nach einer Razzia in sieben Bundesländern eine Plattform für die Verbreitung von Kinderpornografie abgeschaltet. Neun Verdächtige sollen über eine Darknetplattform kinder- und jugendpornografische Schriften ausgetauscht haben.

18.11.2019

Eine Lehrerin und ein Lehrer aus Hessen sind für ihr pädagogisches Engagement geehrt worden. Karin Meffert von der Limesschule Idstein und Marco Rill von der Hermann-Hesse-Schule Obertshausen wurden von ihren Schülern für den "Deutschen Lehrerpreis 2019" vorgeschlagen und daraufhin auch geehrt, wie der Deutsche Philologenverband und die Vodafone Stiftung mitteilten.

18.11.2019

Dicht bewölkt, grau und regnerisch: Die Menschen in Hessen müssen sich auf durchwachsenes Wetter einstellen. Immer wieder komme es am Montag zu Sprühregen, sagte Marcus Beyer, Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Montagmorgen. Leichten Regen gebe es demnach besonders häufig in Nordhessen.

18.11.2019