Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Weniger Abgänger an Hessens allgemeinbildenden Schulen
Mehr Hessen Panorama Weniger Abgänger an Hessens allgemeinbildenden Schulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 25.02.2021
Ein Schüler bedient an einem Notebook die Lernplattform Moodle.
Ein Schüler bedient an einem Notebook die Lernplattform Moodle. Quelle: Marijan Murat/dpa/Symbolbild
Anzeige
Wiesbaden

98,5 Prozent hätten ihre Schulzeit mit einem Abschluss in der Tasche beendet, teilte das Statistische Landesamt am Donnerstag in Wiesbaden mit. Etwas weniger als die Hälfte der Schulabgänger - rund 25 600 - war demzufolge weiblich. Die meisten der Jugendlichen erwarben einen Realschulabschluss (43 Prozent), gefolgt von Abitur oder Fachabitur (35,5 Prozent) und Hauptschulabschluss (16,9 Prozent). Rund 770 Abgänger verließen die Schule ohne Abschluss.

Insgesamt gingen im vergangenen Schuljahr 2019/2020 rund 632 000 Kinder und Jugendliche auf allgemeinbildende Schulen in Hessen, im aktuellen Schuljahr sind es rund 637 500.

© dpa-infocom, dpa:210225-99-590356/2

dpa