Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Weiterer Haftbefehl nach Ermittlungen von Bergisch Gladbach
Mehr Hessen Panorama Weiterer Haftbefehl nach Ermittlungen von Bergisch Gladbach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 11.12.2019
Das Ortsschild von Bergisch Gladbach steht am Ortseingang. Quelle: Federico Gambarini/dpa/Archivbild
Wesel

Den genauen Wohnort des Mannes nannten sie nicht. Er sei dringend verdächtig, die inzwischen erwachsene Tochter seiner Ex-Frau im Alter von 12 bis 14 Jahren wiederholt sexuell missbraucht zu haben.

Die Ermittlungen hatten in Bergisch Gladbach ihren Ausgangspunkt. Allein in Nordrhein-Westfalen saßen bisher sieben Verdächtige in Untersuchungshaft, außerdem gab es je eine Festnahme in Hessen und Rheinland-Pfalz. Der aktuelle Fall kommt hinzu. Über 3000 Datenträger wurden beschlagnahmt, die die Fahnder mit Hunderten Polizisten durcharbeiten.

Die Ermittler waren dem jetzt festgenommenen Mann nach Auswertungen von Chats mit einem weiteren Beschuldigten auf die Spur gekommen. Dieser Mann stammt ebenfalls aus dem Kreis Wesel und sitzt seit Oktober in Untersuchungshaft. Die Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime Nordrhein-Westfalen (ZAC) bei der Staatsanwaltschaft Köln hatte den Haftbefehl beantragt.

dpa

Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Linienbusses und einem Auto in der Rhön sind zwei Menschen verletzt worden. Dabei handelt es sich um den Auto- und den Busfahrer, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

11.12.2019

Mit einem Video und Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei Zeugen des Überfalls auf einen Geldboten vor einem Möbelhaus in Frankfurt. Die Bilder zeigen den Täter in weißem Kapuzenpulli und schwarzer Jogginghose sowie das Fluchtfahrzeug, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

11.12.2019

Im Kampf gegen seine Krebserkrankung hat Fernsehmoderator Hubertus Meyer-Burckhardt seine zwei Krebsgeschwüre nach Schriftstellern benannt. "Meine Frau hat gesagt, du kannst die beiden Karzinome nur bekämpfen, wenn du ihnen Namen gibst", sagte der 63-Jährige in einem Interview mit dem Hessischen Rundfunk (HR).

11.12.2019