Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Polizei verschärft Kontrollen nach Schüssen in Rüsselsheim
Mehr Hessen Panorama Polizei verschärft Kontrollen nach Schüssen in Rüsselsheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 30.04.2019
Ein Polizeibeamter markiert eine Patronenhülse mit Kreidespray. Quelle: Andreas Arnold/Archivbild
Rüsselsheim

Gegen fünf Männer im Alter zwischen 18 und 32 Jahren seien Anzeigen wegen Drogenbesitzes erstattet worden. Zudem sei ein Klappmesser bei einem 26-Jährigen sichergestellt worden.

Am frühen Samstagmorgen waren mutmaßlich bei einem Streit zwischen zwei Großfamilien in der Innenstadt Schüsse gefallen. Ein 33 Jahre alter Türke wurde verletzt. Projektile schlugen in zwei Autos und ein Fenster ein. Ein 28-jähriger, kurdisch-stämmiger Mann mit deutschem Pass sitzt wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes in Untersuchungshaft. Er bestreitet die Tat und macht ansonsten keine Angaben. Die Polizei hatte nach den Schüssen intensivere Kontrollen angekündigt.

Die Suche nach der Tatwaffe blieb bislang ohne Erfolg. "Wir haben noch keine gefunden", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Darmstadt. Derzeit würden weitere Zeugen vernommen.

dpa

Bei einem Auffahrunfall auf der A7 bei Kassel mit drei beteiligten Lkw haben sich zwei Fahrer leicht verletzt. Es entstand bei dem Unfall am Dienstag ein Schaden von rund 70 000 Euro, wie die Polizei mitteilte.

30.04.2019

Durch den Kontakt mit einem Bordstein ist ein Motorradfahrer in Kassel am Dienstag gestürzt. Der 26-Jährige sei dabei lebensgefährlich verletzt worden, sagte ein Sprecher der Polizei.

30.04.2019

Bei einem Unfall mit drei Autos am Dienstagmorgen an einer roten Ampel in der Wetterau sind sechs Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Ein 69-Jähriger aus Butzbach habe die an der Ampel bei Rosbach stehenden Autos zu spät bemerkt, teilte die Polizei in Friedberg mit.

30.04.2019