Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Wechsel an Senckenberg-Spitze
Mehr Hessen Panorama Wechsel an Senckenberg-Spitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:20 02.01.2021
Klement Tockner steht in einem Ausstellungsraum. Quelle: Tränkner/Senckenberg/dpa/Symbolbild
Anzeige
Frankfurt/Main

Neuer Generaldirektor der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung ist Prof. Klement Tockner. Er tritt die Nachfolge von Prof. Volker Mosbrugger an. Zur Senckenberg-Gesellschaft gehören elf Standorte in sieben Bundesländern und drei Museen. Schon vor Amtsantritt machte Tockner klar, welche Bedeutung er der Naturforschung beimisst: "Wir führen einen Krieg gegen unsere Zukunft", sagte der österreichische Ökologe. "Die Erosion unseres Naturkapitals" schreite unaufhörlich voran. "Wissenschaft ist Vorsorge - und Vorsorge ist immer besser als Heilung."

Neue Direktorin des Naturkundemuseums Senckenberg ist die Kunst- und Kulturwissenschaftlerin Brigitte Franzen. "Meine Museumsidee ist eine des Labors oder des Forums, aber auch die einer Forschungsplattform", umriss Franzen ihr Konzept. Besucher sollen auf Wissenschaftler treffen und Einblicke in die Forschungsarbeit bekommen. Zudem sei ein neuer Bereich zum Thema "Natur und Medizin" geplant sowie ein eigener Ausstellungsbereich zur Evolution des Menschen. Das 1821 gegründete Museum feiert 2021 sein 200-jähriges Bestehen.

Anzeige

dpa