Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Wasserbüffel als Landschaftspfleger an renaturierter Lahn
Mehr Hessen Panorama Wasserbüffel als Landschaftspfleger an renaturierter Lahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 05.05.2022
Wasserbüffel grasen auf den Wiesen im Bereich der renaturierten Lahn.
Wasserbüffel grasen auf den Wiesen im Bereich der renaturierten Lahn. Quelle: Nadine Weigel/dpa
Anzeige
Marburg

Auch die gefährdete Kreuzkröte soll von der Wasserbüffel-Flächenpflege profitieren, wie die Stadt berichtete.

Die sogenannte Gisselberger Spannweite ist ein rund eineinhalb Kilometer langer Abschnitt der Lahn. "Würden wir die Natur auf der Fläche einfach wachsen lassen, so würde sich innerhalb weniger Jahre Auwald entwickeln", erklärte Bürgermeisterin Nadine Bernshausen (Grüne). Doch sie soll als Lebensraum für Vögel und Amphibien erhalten werden, die auf die offenen Flächen angewiesen sind.

"Genau diese Arbeit sollen nun die Wasserbüffel übernehmen, da sie sich offene Wasserstellen schaffen, erhalten und ausbauen, um darin zu suhlen und sich abzukühlen", so die Bürgermeisterin. Diese spezielle Eigenart könne durch die üblichen Weidetiere nicht ausgefüllt werden. Die kleinen Tümpel müssten regelmäßig mit dem Bagger ausgehoben werden, da sie ansonsten verlanden würden.

© dpa-infocom, dpa:220505-99-173544/2

dpa