Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Verletzte bei zwei Unfällen auf Autobahnen in Nordhessen
Mehr Hessen Panorama Verletzte bei zwei Unfällen auf Autobahnen in Nordhessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 21.11.2019
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einem Unfall. Quelle: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Kassel

Auf der A 49 waren am Morgen zwischen dem Kreuz Kassel-West und der Ausfahrt Kassel-Niederzwehren sieben Fahrzeuge auf dem linken Fahrstreifen ineinander geprallt, weil ein 50-jähriger Fahrer wegen dichten Verkehrs abbremsen musste. Er und zwei weitere Fahrer wurden leicht verletzt. Die Feuerwehr musste die teilweise ineinander verkeilten Autos auseinanderziehen. Während der Bergungsarbeiten war nur eine Spur befahrbar.

Fast zeitgleich fuhren am Morgen auf der A 44 zwei Autos aufeinander, wobei die 47 und 33 Jahre alten Fahrer verletzt wurden. Auch hier war ein Fahrstreifen durch den Unfall blockiert. Bei den Unfällen entstand ein Gesamtschaden von rund 90 000 Euro. Es kam jeweils zu Behinderungen im Berufsverkehr.

dpa

Bei zwei Unfällen auf den Autobahnen 44 und 49 in Nordhessen sind am Donnerstag fünf Menschen verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen handele es sich in allen Fällen um eher leichte Verletzungen, teilte die Polizei in Kassel mit.

21.11.2019

Die Menschen in Hessen erwartet am Wochenende trübes und bewölktes Novemberwetter. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Donnerstag mitteilte, liegen die Temperaturen am Samstag und Sonntag bei maximal zehn Grad.

21.11.2019

Die Bischofsheimer Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot wegen eines Ammoniakausstritts ausgerückt. Das stechend riechende Gas war am Mittwochabend am Rangierbahnhof im Kreis Groß-Gerau in geringen Mengen aus einem Kesselwagen getröpfelt, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte.

21.11.2019