Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Verkehrsstaatssekretär Becht wirbt für Eifelquerbahn
Mehr Hessen Panorama Verkehrsstaatssekretär Becht wirbt für Eifelquerbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 31.08.2020
Andy Becht (FDP) spricht im Landtag von Rheinland-Pfalz.
Andy Becht (FDP) spricht im Landtag von Rheinland-Pfalz. Quelle: Andreas Arnold/dpa/Archivbild
Anzeige
Mainz

Wie das Verkehrsministerium am Montag mitteilte, prüft das Land Rheinland-Pfalz, ob die Eifelquerbahn von Kaisersesch nach Gerolstein für den Schienenpersonennahverkehr reaktiviert werden könne. Es sei schon vereinbart worden, eine Machbarkeitsstudie auf den Weg zu bringen.

Bei einem positiven Nutzen-Kosten-Verhältnis solle die weitere Planung angestoßen werden. Möglich sei eine Finanzierung über das neue Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz des Bundes.

Angestrebt sei mindestens ein täglicher 60-Minuten-Takt in der Verbindung Gerolstein - Daun - Kaisersesch - Mayen - Andernach - Koblenz mit attraktiven Fahrzeiten, erklärte Becht in seinem Schreiben.

Die Eifelquerbahn ist nach Angaben des Ministeriums im Abschnitt Kaisersesch - Gerolstein im Eigentum der Deutschen Bahn und derzeit nicht in Betrieb. Hier müssten ein digitales Stellwerk errichtet, einige geschwindigkeitserhöhende Maßnahmen umgesetzt sowie neue Stationen gebaut werden.

dpa