Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Umweltministerium: Geflügelpest bei mobilen Händlern
Mehr Hessen Panorama Umweltministerium: Geflügelpest bei mobilen Händlern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 28.03.2021
Ein Schild mit der Aufschrift «Geflügelpest Sperrbezirk».
Ein Schild mit der Aufschrift «Geflügelpest Sperrbezirk». Quelle: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Anzeige
Wiesbaden

Bei zwei solcher Händler sei das Virus bereits im Bestand nachgewiesen worden.

"Durch den Verkauf von Geflügel in geringer Anzahl an viele einzelne Betriebe erhöht sich das Risiko für eine flächendeckende Ausbreitung der Geflügelpest in ganz Deutschland", teilte das Ministerium weiter mit. An wen die Tiere verkauft worden seien, könne nicht vollständig nachvollzogen werden. Geflügelhalter sollten sich laut Ministerium deshalb beim zuständigen Veterinäramt melden, wenn sie seit Anfang März lebendes Geflügel bei einem mobilen Händler gekauft haben. Die Bestände würden dann auf die Geflügelpest getestet werden.

© dpa-infocom, dpa:210327-99-992540/2

dpa