Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama U-Bahn und Bus prallen zusammen: 950 000 Euro Schaden
Mehr Hessen Panorama U-Bahn und Bus prallen zusammen: 950 000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 16.08.2020
Bus kollidiert mit U-Bahn. Quelle: -/dpa/Archivbild
Anzeige
Frankfurt/Main

Die Polizei sprach von vier Verletzten. Den Schaden bezifferte die Polizei auf rund 950 000 Euro.

Bahn und Bus stießen an einer Kreuzung ineinander. Dort verliefen die Schienen parallel zur Straße, das Rechtsabbiegen sei mit einer Ampel geregelt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Den Erkenntnissen der Ermittler zufolge übersah der 60 Jahre alte Busfahrer beim Abbiegen die für ihn auf Rot stehende Ampel und die herannahende U-Bahn der Linie 3.

Anzeige

Diese prallte in die Mitteltür des Busses. Durch die Wucht sprang das Vorderteil der Bahn aus den Schienen. Der Bus wurde rund 30 Meter weit ins Gleisbett geschoben. Fahrgäste der Bahn und der Busfahrer erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden am Unfallort behandelt. Die Feuerwehr hob die Bahn wieder ins Gleis. Der Bus musste abgeschleppt werden.

dpa