Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Trickdiebstähle: Prozess gegen Vater und Sohn beginnt
Mehr Hessen Panorama Trickdiebstähle: Prozess gegen Vater und Sohn beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 25.09.2019
Akten liegen vor Beginn eines Prozesses am Platz des vorsitzenden Richters am Landgericht Darmstadt. Quelle: Silas Stein/Archivbild
Darmstadt

Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen vor, in elf Fällen ältere Menschen bestohlen zu haben. Die Opfer waren zwischen 74 und 92 Jahre alt, insgesamt geht es um Geld und andere Wertsachen mit einer Gesamtsumme von mehr als 270 000 Euro.

Der 69-jährige Angeklagte soll die älteren Menschen angesprochen und sie dazu gebracht haben, ihn in ihre Wohnung zu lassen. Laut Anklage gab er sich unter anderem als pensionierter Polizeibeamter oder Bankangestellter aus. Er soll den Opfern erzählt haben, dass er mit einer UV-Lampe Falschgeld erkennen könne oder dass Geldscheine wegen drohendem Wertverlust eingetauscht werden müssten. Der 47-jährige Mitangeklagte soll einem 85-Jährigen unter dem Vorwand einer Kontrolle den kompletten Inhalt eines Schließfachs gestohlen haben.

Den beiden Angeklagten wird besonders schwerer Diebstahl vorgeworfen, sie sollen die Taten zwischen Juni 2018 und Januar 2019 unter anderem in Darmstadt begangen haben. Die Angeklagten, die in Frankfurt und Maintal wohnten, wurden nach ihrer Festnahme in Untersuchungshaft genommen.

dpa

Wiesbaden muss nach Einschätzung des ADAC Hessen-Thüringen noch einiges tun, um eine sichere Fahrradstadt zu werden. Wie aus einem am Mittwoch veröffentlichten Test des Autoclubs hervorgeht, sind in der Landeshauptstadt vor allem Kreuzungen ohne Ampeln für Radfahrer vergleichsweise gefährlich.

25.09.2019

Die Hessen müssen sich in den kommenden Tagen weiter auf ungemütliches Herbstwetter einstellen. Am Mittwoch wird es von Westen her stark bewölkt sein, zeitweise könne es auch regnen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.

25.09.2019

Wird es extrem heiß, können sich Schienen verformen. Das führt zu Zugausfällen und Verspätungen. Zumindest etwas Abhilfe und Kühlung verspricht sich die Deutsche Bahn von einem Test mit weißer Farbe.

25.09.2019