Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Tote 14-Jährige: Verdächtiger stand unter Führungsaufsicht
Mehr Hessen Panorama Tote 14-Jährige: Verdächtiger stand unter Führungsaufsicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 01.08.2022
Anzeige
Freiburg (dpa)

Der 29-jährige Mann, der das 14 Jahre alte Mädchen aus Baden-Württemberg getötet haben soll, stand bis vor kurzem noch unter Führungsaufsicht der Behörden. Er sei in einem Programm für rückfallgefährdete Sexualstraftäter gewesen, erklärte der Präsident des hessischen Landeskriminalamts, Andreas Röhrig, am Montag in Freiburg. Der Mann sei im Alter von 14 Jahren wegen eines Angriffs auf ein elf Jahre altes Mädchen verurteilt worden vom Amtsgericht Wetzlar, unter anderem wegen versuchten sexuellen Missbrauchs. Daraufhin sei er zehn Jahre im Maßregelvollzug untergebracht gewesen.

2017 wurde er entlassen und unter Führungsaufsicht gestellt. Diese sei nach fünf Jahren am 25. Januar aufgehoben worden, sagte Röhrig - das sei der Regelfall in Hessen. Das Programm beinhalte etwa Gefährderansprachen, eine engmaschige Betreuung und Kontaktgespräche.