Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Tödlicher Streit wegen Drohnenflugs: Mann erstochen
Mehr Hessen Panorama Tödlicher Streit wegen Drohnenflugs: Mann erstochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 31.08.2020
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens. Quelle: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild
Anzeige
Wettenberg

Der 55-Jährige sei trotz einer Notoperation in der Nacht zum Sonntag gestorben.

Der mutmaßliche Täter aus dem Vogelsbergkreis hatte am Samstagnachmittag in einem Feld unterhalb der Burg Gleiberg eine Drohne fliegen lassen. Dies störte den 55-Jährigen aus Wettenberg sowie dessen 62-jährigen Begleiter. Diese fürchteten, Pferde auf einer nahen Koppel könnten von der Drohne erschreckt werden. Es kam zu einem Streit, dabei könnte der mutmaßliche Messerstecher laut Polizei in Notwehr gehandelt haben. Er wurde auf freien Fuß gesetzt, gegen ihn wird nun wegen Totschlags ermittelt.

Zudem leitete die Polizei ein Verfahren gegen den Begleiter des tödlich verletzten Mannes wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Weitere Informationen waren zunächst nicht bekannt. Die Leiche des 55-Jährigen soll im Laufe der Woche obduziert werden.  

dpa