Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Tigerpalast stellt neues Programm vor
Mehr Hessen Panorama Tigerpalast stellt neues Programm vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 09.09.2020
Johnny Klinke, einer der Gründer und Direktoren des Frankfurter Tigerpalast Varieté Theaters, präsentiert bei einer Pressekonferenz im Gesellschaftshaus des Palmengartens seine Pläne für die diesjährige internationale Weihnachtsrevue und das dazugehörige Hygienekonzept. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa/Frank Rumpenhorst/dpa
Anzeige
Frankfurt/Main

Vorerst sei die Varieté-Show auf 40 Spieltage begrenzt, bei guter Belegung sei jedoch auch eine Verlängerung möglich, hieß es auf einer Pressekonferenz am Donnerstag.

Weil die angestammte Spielstätte im Tigerpalast für das erarbeitete Hygienekonzept zu klein ist, weichen die 20 internationalen Artisten in das Gesellschaftshaus des Palmengartens aus. Dort sei mit entsprechender Platzierung dann Platz für 175 Besucher, hieß es.

Anzeige

"Wenn wir jetzt nicht erfolgreich spielen, ist die Existenz des Tigerpalastes gefährdet", sagte Geschäftsleiter Robert Mangold. Mitbegründer und Direktor Johnny Klinke mahnte: "Den Tigerpalast sterben zu lassen, die Vorstellung, ist unmöglich".

Das vorgestellte Hygienekonzept sei "ausgereifter als in jeder Arztpraxis", so Mangold. Es umfasst unter anderem eine Wärmebilderfassung aller Personen beim Eintreffen im Gesellschaftshaus, Desinfektionsspender sowie einen Mindestabstand der Gäste von anderthalb Metern. Am Platz selbst könne der beim Betreten und Verlassen des Hauses verpflichtende Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden, so dass die Gäste wie gewohnt essen und trinken könnten.

dpa