Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Tief "Vincent" kühlt Hessen runter
Mehr Hessen Panorama Tief "Vincent" kühlt Hessen runter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 26.07.2019
Dunkle Gewitterwolken sind am Himmel zu sehen. Quelle: Marcel Kusch/Archivbild
Offenbach

"Ab Samstag ist die große Hitzewelle vorbei", sagte DWD-Meteorologin Jacqueline Kernn am Freitag in Offenbach.

Der Grund für den Umschwung: Hoch "Yvonne" wandert nach Skandinavien ab und macht Platz für das Tiefdruckgebiet "Vincent". Das bringt statt Sahara-Hitze feuchte und etwas kühlere Atlantikluft. Schon am Samstag wird es in Hessen nur noch maximal 31 Grad warm. Am Sonntag fällt die Temperatur dann auf erträglich 27 Grad, wobei es - anders als sonst - im Norden wärmer wird als im Süden.

Wenn feuchte Luft eindringt, steigt das Gewitterrisiko. Schon am Samstag sind vor allem in Südhessen kräftige Schauer oder Gewitter möglich - inklusive Hagel. Auch am Sonntag wird es nass. Vom Regenschauer bis zum heftigen Regen ist alles drin. "Da die Böden meist sehr trocken sind, können sie das Wasser nicht aufnehmen und es kann zu Überflutungen kommen", sagte Kernn.

dpa

Der Prozess um angeblichen Anlagebetrug mit Goldminen im südamerikanischen Ecuador ist vor dem Landgericht Frankfurt ohne eine Verurteilung der vier Angeklagten zu Ende gegangen.

26.07.2019

Mehrere Autofahrer sind auf der A 648 bei Frankfurt geblitzt worden - weil Unbekannte die dortigen Tempo-80-Schilder übermalt hatten. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatten sich betroffene Fahrer gemeldet, weil ihnen am Donnerstagmorgen im Baustellenbereich zwischen Rödelheim und dem Frankfurter Westkreuz keine Schilder zur Geschwindigkeitsbegrenzung aufgefallen waren.

26.07.2019

Weil er nur einen Tag nach seiner Haftentlassung aus einem Postwagen ein Päckchen gestohlen hatte, ist ein 20-Jähriger zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt worden.

26.07.2019