Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Taxifahrer als Verkehrsrowdy: Bewährungsstrafe
Mehr Hessen Panorama Taxifahrer als Verkehrsrowdy: Bewährungsstrafe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 02.11.2020
Auf einer Richterbank liegt ein Richterhammer. Quelle: Uli Deck/dpa/Symbolbild
Anzeige
Frankfurt/Main

Zusätzlich verhängten die Richter eine zweijährige Führerscheinsperre und 200 gemeinnützige Arbeitsstunden (Az.: 3540 Js 222449/20).

Der Taxifahrer hatte den Mann für eine Vollbremsung verantwortlich gemacht, weil dieser seiner Meinung nach trotz roter Fußgängerampel eine Straße in Frankfurt überquert hatte. Als der Fußgänger schließlich auch noch mit der Hand gegen die Windschutzscheibe schlug, verfolgte er ihn mit dem Wagen und nahm ihn auf dem Bürgersteig auf die Motorhaube.

Gericht und Staatsanwaltschaft sahen darin einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und gefährliche Körperverletzung. Nur die fehlenden Vorstrafen hätten den Fahrer vor einer Haftstrafe ohne Bewährung bewahrt. Der Angeklagte hatte sein Fehlverhalten vor Gericht pauschal eingeräumt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

dpa