Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Statistik: Noch nie so wenig Unfallopfer im April in Hessen
Mehr Hessen Panorama Statistik: Noch nie so wenig Unfallopfer im April in Hessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 17.06.2021
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Quelle: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Anzeige
Wiesbaden

Nach den vorläufigen Zahlen kam es zu 1050 Unfällen mit Verletzten und Toten - so wenig wie noch nie in einem April seit Beginn der Aufzeichnung 1950. Im Vergleich zum Vorjahresmonat, dem ersten kompletten Monat im Lockdown, lag die Zahl noch einmal zehn Prozent niedriger.

Insgesamt verunglückten im April 1350 Personen auf Hessens Straßen. 13 Menschen kamen ums Leben. Verglichen mit dem April 2020 wurden in diesem Jahr 220 Menschen und damit 34 Prozent weniger schwer verletzt. Die Zahl der Leichtverletzten stieg hingegen mit zwei Prozent auf 1120 leicht.

© dpa-infocom, dpa:210617-99-30531/2

dpa