Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Stadtrat will sachliche Debatte zu neuen Stadtteil
Mehr Hessen Panorama Stadtrat will sachliche Debatte zu neuen Stadtteil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 01.11.2019
Frankfurts Planungsdezernent Mike Josef (SPD). Quelle: Andreas Arnold/Archiv
Frankfurt/Main

Es gelte aber, auf die Fakten zu schauen. Diese liegen demnach nun mithilfe von Gutachten vor. Die Untersuchungsergebnisse etwa zum Klima und zu Verkehrsströmen sollen bei einer Informationsveranstaltung am 28. November im Planungsdezernat der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Nach Angaben der Stadt zeigen die Gutachten keine "unüberwindlichen Hürden" für den neuen Stadtteil. Dieser soll sich auf beiden Seiten der Autobahn 5 erstrecken, bis zu 12 000 Wohnungen könnten den Plänen zufolge entstehen. Doch das Areal wird bisher vor allem landwirtschaftlich genutzt, zudem gilt es als wichtige Frischluftschneise. Im September hatten sich aus Protest rund 3000 Menschen zu einer kilometerlangen Menschenkette zusammengeschlossen.

Frankfurt kann das Vorhaben nicht allein beschließen. Deshalb soll es weitere Gespräche mit den Nachbarkommunen geben. "Wir wünschen uns, dass die Kommunen sagen, wie sie sich die Quartiersentwicklung vorstellen", sagte Josef. Städte- und Landschaftsplaner sollen nun Entwürfe für die neuen Quartiere entwickeln. Dazu will die Stadt sechs Teams beauftragen, die bis November 2020 Ergebnisse vorlegen sollen.

dpa

Seit mehr als zwei Jahren müssen die Frankfurter ohne eines der Wahrzeichen der Stadt auskommen - doch jetzt nimmt der Wiederaufbau des abgebrannten Goetheturms Fahrt auf.

01.11.2019

Bei einer groß angelegten Kontrolle in Shisha-Bars und Restaurants in der Kasseler Innenstadt sind zum Teil gravierende hygienische Mängel aufgedeckt worden. Insgesamt wurden 30 Verfahren eingeleitet, wie das zuständige Polizeipräsidium am Freitag mitteilte.

01.11.2019

Frankfurts Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) möchte das Nachtverkehrsangebot in Hessens größter Stadt weiter ausbauen. Bereits im kommenden Jahr will er dazu nach eigenen Angaben vom Freitag den Stadtverordneten im Römer einen entsprechenden Antrag vorlegen.

01.11.2019