Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Sichergestellte Kosmetik und Alkohol aus Wache verschwunden
Mehr Hessen Panorama Sichergestellte Kosmetik und Alkohol aus Wache verschwunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 26.10.2019
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Quelle: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild
Bischofsheim/Darmstadt

Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung (Samstagsausgabe) über den Fall berichtet.

Die sichergestellten Kosmetika, Alkoholika, Süßigkeiten und Honig seien bereits im Herbst 2018 verschwunden und möglicherweise mitgenommen worden, heißt es in der Mitteilung. Das Polizeipräsidium habe zudem disziplinarische Ermittlungen gegen die Beamten in der rund 13 000 Einwohner großen Stadt im Kreis Groß-Gerau eingeleitet und sie deshalb auch versetzt. Wie viele Polizisten betroffen sind und wie hoch der Wert der verschwundenen Asservate ist, war zunächst jedoch unklar.

Die "Bild"-Zeitung schreibt von 23 versetzten Beamten. Die Ware soll aus einem aufgeklärten Diebstahl in einem Marken-Outlet stammen und 8000 bis 10 000 Euro wert sein. Zwei Dienststellenleiter hätten die Asservate frei gegeben. Die Zeitung zitiert auch aus einem Schreiben, das im Dezember 2018 auf der Station gehangen haben soll. Darin werden die Polizisten aufgefordert, sich etwas auszusuchen, dies aber nicht weiter zu veräußern.

dpa

In den nächsten Tagen gehen die Temperaturen in Hessen nach und nach zurück und es wird kälter. Dazu bleibt es zum Start in die neue Woche trocken, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag in Offenbach mitteilte.

26.10.2019

Die geplante "Regionaltangente West" wird nach einem Bericht der "Frankfurter Rundschau" (FR) deutlich teurer als angenommen. Statt der vor rund zehn Jahren geschätzten Kosten in Höhe von 376 Millionen Euro werde die Schienenverbindung rund um Frankfurt voraussichtlich 1,1 Milliarden Euro kosten, schreibt die "FR" (Samstagsausgabe) unter Berufung auf einen Vortrag des Frankfurter Magistrats.

26.10.2019

Ein angetrunkener Autofahrer ist auf der Autobahn 3 bei Montabaur (Westerwaldkreis) am Steuer kurz eingeschlafen und auf einen vorausfahrenden Wagen geprallt. Der 42-jährige Fahrer des vorderen Autos wurde dabei leicht verletzt, sein Fahrzeug stark beschädigt, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

26.10.2019