Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Sesshafte "Stölzinger Wölfin" tötet vier Schafe
Mehr Hessen Panorama Sesshafte "Stölzinger Wölfin" tötet vier Schafe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 18.08.2020
Ein Wolf in einem Gehege.
Ein Wolf in einem Gehege. Quelle: picture alliance / Bernd Thissen/dpa/Symbolbild
Anzeige
Wiesbaden

Ein Jagdpächter hatte die vier toten Tiere am 28. Juli entdeckt. Auch ein totes Rotwildkalb, das zwei Tage zuvor nahe Seifertshausen gefunden wurde, sei von der Wölfin gerissen worden.

Die so genannte "Stölzinger Wölfin" gilt seit April 2020 als sesshaft. Schäfer hatten wegen ihren Attacken in der Vergangenheit bereits Alarm geschlagen. Die Wölfin habe offenbar gelernt, Zäune zu überwinden, hieß es.

Das HLNUG teilte mit, Tierhalter in der Umgebung des Stölzinger Gebirges sollten ihre Tiere mit elektrifizierten Zäunen fachgerecht schützen und die Anlagen regelmäßig kontrollieren. Reiße ein Wolf trotzdem ein Tier, dann erhielten die Weidetierhalter Ausgleichszahlungen.

dpa