Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Schuss bei Überfall auf Juwelier abgefeuert
Mehr Hessen Panorama Schuss bei Überfall auf Juwelier abgefeuert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 02.11.2019
Ein Mann hält in einem Waffengeschäft einen Revolver des Herstellers Smith & Wesson. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild
Bad Nauheim

Dabei fiel auch der Schuss. Der 59 Jahre alte Juwelier wurde verletzt und zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Täter flüchtete zu Fuß und war auch am Samstag noch auf der Flucht, wie ein Polizeisprecher am Vormittag sagte. Die Polizei konnte nicht sagen, wer geschossen hatte. Ob der Mann, der 30 bis 40 Jahre alt sein und eine graue Jacke mit Kapuze getragen haben soll, bei dem Überfall Beute machte, war ebenfalls noch unklar.

dpa

Bahnreisende müssen sich an diesem Wochenende auf längere Fahrtzeiten durch Umleitungen und Ersatzverkehre in Thüringen einstellen, mit Folgen für Hessen. Von (dem heutigen) Samstag (16.00 Uhr) bis Sonntag (12.00 Uhr) wird an den Stellwerken Eisenach und Gotha gearbeitet, wie die Deutsche Bahn (DB) mitteilte.

02.11.2019

Die Suche nach dem "Unwort des Jahres" läuft. Es sind zwar erst relativ wenige Vorschläge eingegangen, doch ein Trend zeichnet sich bereits ab.

02.11.2019

Mit viel Geduld und großer Vorfreude erwarten die Schnakenjäger am Rhein den dritten Hubschrauber für ihren Kampf gegen die Plagegeister. "Aktuell geplant ist, dass das Fluggerät Ende November in den USA auf ein Schiff geladen wird und zu uns kommt", sagte Norbert Becker von der Kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (Kabs) in Speyer.

02.11.2019