Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Schlafend gestellt: Polizisten tragen Schwarzfahrer aus ICE
Mehr Hessen Panorama Schlafend gestellt: Polizisten tragen Schwarzfahrer aus ICE
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 12.12.2019
Polizeiwagen mit Blaulicht. Quelle: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Kassel

Zunächst ignorierte er die Kontrolle und wollte den Zug am Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe nicht verlassen. Auf die hinzugerufene Bundespolizei reagierte er im Zug ebenfalls nicht.

Nachdem ihn die Beamten auf den Bahnsteig trugen, wurde der 39-Jährige dann plötzlich hellwach: Er beleidigte die Polizisten und wollte sie angreifen. Gegen den Mann wurde unter anderem ein Verfahren wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

dpa

Die Eröffnung des Jüdisches Museums in Frankfurt verzögert sich weiter. Die zuletzt für Frühjahr 2020 angesetzte Eröffnung sei nun erst "im Laufe der zweiten Jahreshälfte 2020" vorgesehen, teilte das Kulturdezernat am Donnerstag mit.

12.12.2019

Weil ein Zugreisender sich bei der Fahrkartenkontrolle schlafend gestellt und nicht reagiert hat, haben ihn Bundespolizisten in Kassel aus dem ICE getragen. Auf dem Bahnsteig wurde der 39-Jährige dann plötzlich hellwach und wollte die Beamten angreifen, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte.

12.12.2019

Nach einer TV-Fahndung eineinhalb Jahre nach einem Raubüberfall auf einen Kommunalpolitiker im südhessischen Bensheim haben Ermittler mehr als 30 Hinweise zu dem Fall bekommen.

12.12.2019