Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Schirn zeigt weltberühmtes Rousseau-Dschungelbild
Mehr Hessen Panorama Schirn zeigt weltberühmtes Rousseau-Dschungelbild
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 26.10.2018
Zwei Restauratorinnen begutachten das Kunstwerk «Der hungrige Löwe wirft sich auf die Antilope» (Henri Rousseau,1898-1905). Quelle: A. Arnold
Frankfurt/Main

Mit der Werkschau will die Schirn vom 1. November an das Verhältnis zwischen Kunst und Wildnis ausloten.

Gezeigt werden sollen rund 100 Arbeiten von 34 Künstlern - darunter Gemälde, Zeichnungen, Installationen sowie Sound- und Videoarbeiten. Die Ausstellung versteht sich nach Darstellung von Kuratorin Esther Schlicht jedoch nicht als abbildende "Naturschutz-Ausstellung". "Viele der Arbeiten zeigen eine Wildnis, die nichts mehr mit Natur zu tun hat", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur.

Das Spektrum der Werke reicht von erhabenen Naturlandschaften der ausgehenden Romantik über Szenen aus Großstadt-Dschungeln bis hin zu zeitgenössischen Soundaufnahmen schmelzender Eisberge. Rousseau schuf sein mehr als drei Meter breites Ölgemälde in den Jahren 1898 bis 1905. Es ist eine Leihgabe der Sammlung Beyeler (Riehen/Basel).

dpa

In den Trümmern eines Pkw ist in der Nacht zum Freitag in Göttingen ein junger Autofahrer gestorben. Nach Angaben der Polizei kam der 26-Jährige in einer langgezogenen Kurve im Göttinger Industriegebiet aus unbekannter Ursache auf regennasser Fahrbahn von der Straße ab.

26.10.2018

Nicht nur Fahrräder und Roller fahren mit Batterien, auch ganze Flugzeuge können inzwischen mithilfe von E-Schleppern bewegt werden. Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat einen solchen elektrisch betriebenen Schlepper mit Erfolg auf seinem Vorfeld getestet und will ihn ab kommenden Jahr einsetzen, wie der Geschäftsbereichsleiter Bodenverkehrsdienste Martin Bien am Freitag sagte.

26.10.2018

Noch müssen sich Bahnreisende auf der Schnellstrecke Frankfurt-Köln in Geduld üben. Doch in rund drei Wochen soll es besser werden. Bis alles wieder reibungslos verläuft, könnte aber noch bis Anfang Dezember dauern.

26.10.2018