Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Schirn beschäftigt sich mit politischer Kunst
Mehr Hessen Panorama Schirn beschäftigt sich mit politischer Kunst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 20.03.2018
Frankfurt/Main

"Power to the People!" heißt die Schau.

Insgesamt sind 43 Werke von Künstlern aus den unterschiedlichsten Ländern - von Deutschland bis zur Türkei und Libyen - zu sehen. Anhand von Installationen, Fotografien, Zeichnungen, Gemälden oder Videos will die Schau eine Bestandsaufnahme zeitgenössischer Positionen zur politischen Kunst liefern. Arbeiten kommen von Mark Flood, Andrea Bowers, Sam Duran, Omer Fast, Guillaume Bijl oder Julius von Bismarck. "Wir erleben eine Rückkehr der Kunst ins Politische", sagte am Dienstag Schirn-Direktor Philipp Demandt. Kunst werde wieder zum Seismographen "in bewegten Zeiten".

dpa

Der Flughafenbetreiber Fraport hält am Zeitplan für den Bau des dritten Terminals am Frankfurter Flughafen fest. Bereits im Jahr 2020 sollen am Billigflieger-Flugsteig G vier bis fünf Millionen Passagiere im Jahr ihre Reise starten können, hieß es bei einer Baustellenbesichtigung am Dienstag.

20.03.2018

Stanley Kubricks "2001" gehört zu den Meilensteinen der Filmgeschichte. "Die Odyssee im Weltraum" ("2001: A Space Odyssey") hat nicht nur zahllose Science-Fiction-Filme beeinflusst, sondern auch die (Pop-)Musik sowie Mode und Design.

20.03.2018

In Frankfurt ist erneut ein Auto in Flammen aufgegangen. Im Stadtteil Sachsenhausen brannte am frühen Dienstagmorgen ein Wagen älteren Baujahrs, wie die Polizei mitteilte.

20.03.2018