Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Schau zur Geschichte des Smartphones
Mehr Hessen Panorama Schau zur Geschichte des Smartphones
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 11.05.2021
Anzeige
Frankfurt/Main

"Es sollten Gerätereihen sein, die den Übergang vom Handy zum Smartphone zeigen", sagte der Kurator des Projekts "Smartphone.25 - Erzähl mal!", Joel Fischer, am Dienstag. Zudem sollen die Einreicher ihre persönliche Geschichte schildern, zum Beispiel, wie sich ihre Nutzung verändert hat und ob sie ein besonderes Erlebnis mit dem Smartphone verbinden.

"Das kann eine Liebesgeschichte sein, die sich durch eine App entwickelt hat, oder ein Traumjob, den man nur dank Smartphone bekommen hat", so Fischer. Die Exponate werden zunächst nur in einer virtuellen Ausstellung gezeigt, die am 15. August mit einem Festakt eröffnet werden soll. Die Telefone erhalten einen Platz in der Sammlung der Museumsstiftung Post und Telekommunikation, zu der auch das Museum für Kommunikation Berlin gehört.

Am 15. August 1996 war der Öffentlichkeit mit dem "Nokia 9000 Communicator" das erste Smartphone vorgestellt worden, laut Fischer handelte es sich um das erste Handy mit mobilem Internetzugang. Es ließ sich seitlich aufklappen und richtete sich mit einem Preis von 2700 Mark vor allem an Geschäftsleute. "Der Smartphone-Boom begann mit dem ersten iPhone 2007", so Fischer. Laut Auskunft des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden wurden im vergangenen Jahr in 97,5 Prozent der deutschen Haushalte Mobiltelefone genutzt, dabei handelte es sich in 84,5 Prozent der Haushalte um Smartphones.

© dpa-infocom, dpa:210511-99-555235/2

dpa