Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Sabotage: Gutachter hält Angeklagten für fit genug
Mehr Hessen Panorama Sabotage: Gutachter hält Angeklagten für fit genug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 15.03.2021
Mit Handschellen wird der Angeklagte in einen provisorischen Verhandlungssaal vom Landgericht Wiesbaden geführt.
Mit Handschellen wird der Angeklagte in einen provisorischen Verhandlungssaal vom Landgericht Wiesbaden geführt. Quelle: Boris Roessler/dpa/Aktuell
Anzeige
Wiesbaden

Seine gesundheitlichen Einschränkungen seien "nicht ausreichend, als dass er nicht ein paar Schrauben lösen könnte", sagte der Sachverständige am Montag bei der Vorstellung seines Gutachtens vor dem Landgericht Wiesbaden.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 52-jährigen Angeklagten unter anderem versuchten heimtückischen Mord vor. Er soll im März 2020 nahe der Theißtalbrücke bei Niedernhausen im Taunus auf der ICE-Schnellstrecke rund 80 Meter Schienenbefestigungen abmontiert haben. Laut Anklage war es das Ziel, einen Zug entgleisen zu lassen.

Ein ebenfalls vor Gericht geladener Technik-Experte sagte, die Folgen bei Entgleisungen von Schnellzügen seien "immer unabsehbar". Entgleise ein Zug bei einer Geschwindigkeit von 300 Kilometern pro Stunde, könne ein "katastrophaler Ausgang mit einer Vielzahl von Toten" nicht ausgeschlossen werden.

© dpa-infocom, dpa:210315-99-829931/2

dpa