Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Rund 4500 Hektar Blühstreifen für den Artenschutz in Hessen
Mehr Hessen Panorama Rund 4500 Hektar Blühstreifen für den Artenschutz in Hessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 28.05.2019
Roßdorf

Im Rahmen der Kampagne seien zusammen mit dem Bauernverband und dem Landesverband der hessischen Imker in diesem Jahr zusätzlich 1600 Hektar angelegt. Das seien doppelt so viele wie im vergangenen Jahr. Dazu kämen im Rahmen eines mit 1,9 Millionen Euro geförderten anderen Umweltprogramms 1200 Hektar einjährige und 1660 Hektar mehrjährige Blühstreifen.

Zwar gehe es den Honigbienen besser, doch Wildbienen bräuchten dringend Schutz. Mehr als die Hälfte der 560 Arten in Deutschland seien gefährdet oder vom Aussterben bedroht, sagte Hinz. "Die Blühstreifen schaffen Nahrung und Lebensraum für Bienen, Wildbienen und andere Insekten und sind damit extrem wichtig für den Erhalt der Artenvielfalt."

dpa

In der Debatte um die Zukunft der maroden Bühnen hält die Stadt Frankfurt eine Sanierung der Doppelanlage am Standort für möglich. Dafür müssten zugleich die Werkstätten ausgelagert werden, sagte am Dienstag der Chef der von der Stadt eingerichteten "Stabstelle", Michael Guntersdorf.

28.05.2019

Die Polizei hat in der Nacht zum Dienstag in Kelsterbach die Anwohner von einem Mann erlöst, der laut telefonierend mehrere Schüsse aus einer Schreckschusswaffe abgefeuert hatte.

28.05.2019

Mehrere hunderttausend Besucher werden auch in diesem Jahr von Donnerstag ab auf dem viertägigen Open-Air-Festival Schlossgrabenfest in Darmstadt erwartet. Zu den bekanntesten Musik-Acts gehören die HipHop- und Raggae-Formation Culcha Candela oder der Eurovision-Song-Contest-Teilnehmer Michael Schulte.

28.05.2019