Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Rund 100 Veranstaltungen beim Kultursommer in Bad Hersfeld
Mehr Hessen Panorama Rund 100 Veranstaltungen beim Kultursommer in Bad Hersfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 02.07.2020
Anzeige
Bad Hersfeld

Die Veranstaltungsreihe findet an fünf Wochenenden - jeweils von Freitag bis Sonntag - in der Zeit vom 17. Juli bis 16. August statt. An den 15 Tagen gibt es zahlreiche Einzel-Events unter anderem im Stiftsbezirk und in der Innenstadt. Auf dem Programm stehen Schauspiel, Konzerte, Kabarett, Lesungen, Malaktionen, Talkrunden, Ausstellungen, Nachtschichten und Liederabende.

Eröffnet wird die Reihe unter dem Motto "Ein anderer Sommer" unter anderem mit Horst Janson auf der Bühne der Stiftsruine. Schauspieler Ralf Bauer ("Gegen den Wind", ARD) ist im Stück "Gut gegen Nordwind" zu sehen (8./9. August). Daniela Ziegler und Helmut Baumann spielen in "Alles halb so schlimm - Alt sein für Anfänger" (7. August) in der Stiftsruine. André Hennicke ist zusammen mit Raumfahrer Thomas Reiter in Jules Vernes "Schöne neue Welten - Zu den Sternen" zu sehen. Gunther Emmerlich wirkt bei "Galileis Nachtgedanken" mit (18./19. Juli).

Anzeige

Thorsten Nindel ("Lindenstraße", ARD) tritt in "Nachtschichten" auf. Ilja Richter singt am 15. August "Lieblingslieder - Von Disco bis Kabarett". Der Stuttgarter "Tatort"-Komissar (ARD) Richy Müller ist in der Talkshow "Nachteulen" zu Gast (1. August). Elisabeth Lanz und Brigitte Grothum beteiligen sich in der Ruine an der Abschlussveranstaltung am 16. August, die überschrieben ist mit dem Titel "Irgendwo auf der Welt".

Am Programm des Kultursommers beteiligen sich die Stadt, Vereine, Institutionen, Bürger und die Festspiele selbst. Die Veranstaltungen finden auch in der Stadtkirche, im Buchcafé, in der Probenhall am Kurpark, in der Jugendherberge, einem Parkhaus, im Kino, in einem Hotel und in Museen statt. Je nach Größe des Ortes kann aufgrund der Corona-Regeln nur eine begrenzte Zahl von Besuchern zuschauen.

dpa