Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Ruhestörung bei der Hitze? Einfach mal miteinander sprechen
Mehr Hessen Panorama Ruhestörung bei der Hitze? Einfach mal miteinander sprechen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 26.06.2019
Auf der Jacke einer Auszubildenden ist der Schriftzug «Polizei» zu sehen. Quelle: Stefan Sauer/Archivbild
Friedberg

Viele Menschen seien spät abends noch draußen oder hätten die Fenster geöffnet - "nicht immer zur Zufriedenheit der Nachbarn", wie die Beamten beklagten. Oft werde dann gleich die Polizei gerufen. Dabei könnte man vieles auch ohne Staatsmacht regeln, finden die Beamten und bitten: einfach erst mal "zunächst das Gespräch untereinander suchen". Die Hitze stresse übrigens auch Menschen in Uniform. Polizisten seien, "wie wohl jeder in diesen Tagen, dankbar über nette Worte oder ein angebotenes kühles Wasser für eine kurze Einsatzpause".

dpa

Extreme Hitze und intensive Sonneneinstrahlung lassen die Ozonwerte in Hessen steigen. Wie das Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) am Mittwoch berichtete, wurde am Dienstag an fünf Messstationen der Informationsschwellenwert überschritten: In Wiesbaden-Süd, auf dem Kleinen Feldberg, in Riedstadt, Raunheim und Limburg lagen die Werte über 180 Mikrogramm Ozon pro Kubikmeter Luft.

26.06.2019

Ein 55-jähriger Mann ist in seiner Wohnung in Nordhessen getötet worden. Die Leiche sei im Wohnzimmer gefunden worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit.

26.06.2019

Ein angetrunkener 32 Jahre alter Mann hat in Bensheim nach einem handfesten Streit mit einem Kontrahenten bei seiner Festnahme einen Polizisten verletzt. Der Mann habe zunächst auf seinen 49-jährigen Rivalen eingeschlagen, ihn getreten und sei anschließend geflüchtet, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

26.06.2019