Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Radwege führen stellenweise ungesichert über Landstraßen
Mehr Hessen Panorama Radwege führen stellenweise ungesichert über Landstraßen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:49 21.12.2020
Tarek Al-Wazir (Bündnis 90/Die Grünen), Minister für Wirtschaft, spricht im hessischen Landtag.
Tarek Al-Wazir (Bündnis 90/Die Grünen), Minister für Wirtschaft, spricht im hessischen Landtag. Quelle: Arne Dedert/dpa
Anzeige
Wiesbaden

Nicht auf allen Straßen ist die Radspur baulich oder optisch abgetrennt. Der sogenannte Mischverkehr, also das Befahren einer Straße durch unterschiedliche Verkehrsmittel wie beispielsweise Autos, Lastwagen, Traktoren und Fahrrädern, kann nach Warnungen der SPD-Fraktion eine Gefahr für Radfahrer darstellen.

Al-Wazir zufolge unterstützt das Land beim Radfernwegebau die Trennung von Rad- und motorisiertem Individualverkehr. Außerdem fördere das Land kommunale Nahmobilitätsprojekte seit dem Haushaltsjahr 2020 mit jährlich 23,5 Millionen Euro. Dazu zählen unter anderem Rad- und Fußwege.

Zudem sollen mit einer 2016 gestarteten Sanierungsoffensive nicht nur Landstraßen erneuert, sondern auch die hessischen Radwege verbessert und ausgebaut werden. Nach Angaben des Ministers wurden zwischen 2014 und 2019 insgesamt rund 20 Millionen Euro in den Bau von Radwegen an Landesstraßen investiert. Die Landesregierung beabsichtige, die Mittel für den Ausbau von Radwegen an Landesstraßen bis zum Jahr 2025 auf 17 Millionen Euro jährlich zu steigern.

dpa