Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Rad statt Auto: 8000 Teilnehmer bei "Tal total"
Mehr Hessen Panorama Rad statt Auto: 8000 Teilnehmer bei "Tal total"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 30.06.2019
Radfahrer beim autofreien Raderlebnistag «Tal Total» an der Rheinfähre in St. Goar. Quelle: Thomas Frey/Archivbild
Lahnstein/Rüdesheim

Claudia Schwarz von der Touristikgemeinschaft Tal der Loreley berichtete von 8000 Teilnehmern - deutlich weniger als in früheren Jahren.

"Das ist die geringste Zahl, die wir jemals hatten", sagte Schwarz. In 2018 waren noch 30 000 gekommen. Das sei wohl dem Wetter geschuldet, vermutete Schwarz. Im nahen Bad Kreuznach waren am Nachmittag 39,3 Grad gemessen worden. Das Rote Kreuz sei einige Male im Einsatz gewesen, allerdings sei nichts Schlimmeres passiert, sagte Schwarz.

Bereits zum 27. Mal hatten Radler und Skater am Sonntag freie Fahrt auf insgesamt 120 Kilometern links und rechts des Rheins. Auf der rheinland-pfälzischen Seite war die B9 von Bingen bis Koblenz gesperrt.

Am anderen Rheinufer begann die Sperrung der B42 im hessischen Rüdesheim und endete im rheinland-pfälzischen Lahnstein. Die Strecken waren von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr für alle nicht motorisierten Fahrzeuge freigegeben. In zahlreichen Orten ging ein Begleitprogramm mit Musik und Kultur über die Bühne.

"Tal total" wird bereits seit 1992 organisiert. In früheren Jahren kamen bis zu 150 000 Teilnehmer. Den langjährigen Teilnehmerschwund erklärt die Touristikgemeinschaft Tal der Loreley mit der stark gestiegenen Zahl anderer autofreier Erlebnistage und dem massiven Ausbau des Radwegenetzes, das Radfahrer jeden Tag nutzen können.

dpa

In Mittelhessen wird eine Fliegerbombe gefunden. Die Entschärfung wird zu einem Mammuteinsatz: Knapp 6000 Menschen müssen ihre Wohnungen verlassen, fast 600 Einsatzkräfte helfen mit.

30.06.2019

Ein junger Mann zwischen 20 und 30 wird seit Sonntagmorgen im Main bei Offenbach vermisst. Einsatzkräfte hätten mit Booten, zu Fuß im Uferbereich und mit Tauchern nach dem Mann gesucht, den Einsatz nach eineinhalb Stunden aber erfolglos abgebrochen, wie die Feuerwehr mitteilte.

30.06.2019

Nach rekordverdächtiger Hitze am Sonntag können sich die Hessen in der ersten Juliwoche auf ein wenig Abkühlung freuen. Bis zum Dienstag gehen die Temperaturen im ganzen Bundesland auf unter 30 Grad zurück, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mitteilte.

30.06.2019