Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Rabiater Autofahrer droht mit Schreckschusswaffe
Mehr Hessen Panorama Rabiater Autofahrer droht mit Schreckschusswaffe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 24.08.2019
Eschwege

Um das zu untermauern, habe er die Waffe auf den 38 Jahre alten Autofahrer gerichtet. Dieser alarmierte die Polizei. Mehrere Streifen nahmen die Verfolgung auf - auch der 38-Jährige fuhr laut Polizei hinter dem Mann her. Das habe den 70-Jährigen nicht abgehalten, zu stoppen, um dem 38-Jährigen auch noch Schläge anzudrohen. Polizisten nahmen den rabiaten Mann schließlich fest.

Im Fußraum auf der Beifahrerseite seines Wagens fanden die Beamten eine Schreckschusswaffe - nach Angaben des Sprechers handelte es sich um einen "schwarzen Revolver". Die Polizei stellte den Führerschein des 70-Jährigen sicher. Ihn erwarte ein Verfahren wegen des Verdachts der Bedrohung, der Nötigung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz, hieß es.

Auch zur Frage, wer bei dem vorangegangenen Streit um die Vorfahrt Recht hatte, äußerte sich die Polizei: Der 70-Jährige habe dem anderen die Vorfahrt genommen.

dpa

Die Gottesanbeterin ist ein ganz besonderes Insekt. Die Fangarme wirken bedrohlich, aber zumindest für Menschen sind sie harmlos. In Hessen gibt es immer öfter Gelegenheit, diese Fangschrecke zu beobachten.

24.08.2019

Die Konkurrenz fürs Theater ist groß, um die Aufmerksamkeit von Kindern zu bekommen. Dabei genießt das Bühnenspiel große Bedeutung für die kulturelle Entwicklung, wie Festspiel-Intendant Hinkel sagt. In Bad Hersfeld zeigt er ein Musical, das zu begeistern vermag.

24.08.2019

Schauspielerin Uschi Glas rät zu Aktivität im hohen Alter. "Was ich auch ganz wichtig finde: Dass man nicht die Hände in den Schoß legt und sagt: Jetzt ist es halt so, jetzt bin ich in einer Seniorenresidenz gelandet und warte auf was weiß ich", sagte die 75-Jährige am Rande von Dreharbeiten für den Kinderfilm "Max und die wilde 7" im hessischen Braunfels.

24.08.2019