Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Prozessfortsetzung: Versuchter Mord mit vergifteter Suppe
Mehr Hessen Panorama Prozessfortsetzung: Versuchter Mord mit vergifteter Suppe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:22 31.01.2020
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Quelle: David Ebener/dpa/Symbolbild
Wiesbaden

Es geht um die Frage, ob der Angeklagte auf den Bildern zu erkennen ist.

Der 49-Jährige soll in Rüdesheim in das Haus eines Ehepaares eingedrungen sein und Gift in einen Topf mit Nudelsuppe gekippt haben, der auf dem Herd stand. Der Ehemann verfütterte die Suppe an seine Hunde, die mit schweren Vergiftungssymptomen in eine Klinik gebracht wurden und überlebten.

Hintergrund der Tat soll sein, dass der 49-Jährige in den Ehemann verliebt war - dieser jedoch die Avancen zurückwies. Die beiden Männer kannten sich vom Rüdesheimer Tennisclub.

dpa

Bei der Evakuierung eines Ortsteils von Babenhausen wegen einer Bombenentschärfung haben Unbekannte ein Rettungstuch aus einem Sanitätswagen gestohlen. Mit der Decke mit acht Tragegriffen sollten an diesem Tag hilfsbedürftige Menschen getragen werden, wie die Polizei mitteilte.

30.01.2020

Jubiläum, Eröffnung des Königsflügels und Ausstellungen: Die Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten (VSG) hat zum Auftakt des neuen Jahrzehnts viel vor.

30.01.2020

Mit weiteren Zeugenaussagen ist der Prozess gegen den Unternehmersohn Alexander Falk wegen Anstiftung zum Mord nach mehrwöchiger Verhandlungspause fortgesetzt worden.

30.01.2020