Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Prozessbeginn um Schwarzarbeit mit Millionen-Schaden
Mehr Hessen Panorama Prozessbeginn um Schwarzarbeit mit Millionen-Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 22.08.2019
Ein hölzerner Hammer liegt auf der Richterbank. Quelle: Uli Deck/Archivbild
Frankfurt/Main

Von ursprünglich acht Angeklagten sitzen derzeit zwei auf der Anklagebank der Wirtschaftskammer. Der 54 Jahre alte Geschäftsführer einer größeren Baufirma und sein 30 Jahre alter Sohn waren im Mai vergangenen Jahres anlässlich einer Razzia der Steuerfahndung im Rhein-Main-Gebiet festgenommen und inhaftiert worden. Die übrigen sechs Beschuldigten - darunter weitere Familienangehörige des Hauptangeklagten - müssen sich zu einem späteren Zeitpunkt vor Gericht verantworten.

Der Anklage zufolge soll der 54-Jährige ein Geflecht aus verschiedenen Baufirmen dirigiert haben, bei denen rund 260 Arbeitnehmer ohne die vorgeschriebene Anmeldung bei den Sozial- und Vorsorgekassen auf Baustellen vor allem im Rhein-Main-Gebiet arbeiteten. Die Aufstellung der Staatsanwaltschaft enthält 266 einzelne Vorwürfe, bei denen sowohl die Versicherungen als auch der Fiskus durch hinterzogene Steuern geschädigt worden sein sollen.

Am ersten Verhandlungstag äußerten sich die beiden Angeklagten noch nicht zu den Vorwürfen. Am kommenden Montag sollen möglicherweise Einlassungen kommen. Es wird mit einer Prozessdauer von mehreren Monaten gerechnet.

dpa

Eine Rentnerin hat in Nordhessen einen Zug mit einer Notbremsung gestoppt. Die 68-Jährige habe am Mittwoch unmittelbar nach der Abfahrt in Baunatal-Guntershausen (Kreis Kassel) bemerkt, dass sie im falschen Zug saß, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Donnerstag.

22.08.2019

Das Schloss Braunfels in Mittelhessen hat sich für einige Tage in einen Filmset verwandelt. Das Filmteam, zu dem auch Schauspielerin Uschi Glas gehört, dreht hier den Kinderstreifen "Max und die wilde 7", der im kommenden Jahr in die Kinos kommen soll.

22.08.2019

In Hessen ist die Zahl der betreuten Kleinkinder weiterhin gestiegen. Insgesamt seien im März 2019 knapp 57 750 Kinder in Betreuung gewesen, dies seien vier Prozent mehr als im gleichen Monat ein Jahr zuvor, teilte das Statistische Landesamt in Wiesbaden am Donnerstag mit.

22.08.2019