Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Prozessauftakt wegen versuchten Totschlags an Tankstelle
Mehr Hessen Panorama Prozessauftakt wegen versuchten Totschlags an Tankstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 14.05.2019
Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archivbild
Fulda

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hatten sich die drei Männer gestritten. Worum es dabei ging, ist unklar.

Im Verlauf der Auseinandersetzung soll einer der Angeklagten dem Geschädigten ohne Vorwarnung und mit voller Wucht gegen den Kehlkopf geschlagen haben. Nachdem das Opfer zu Boden ging, sollen die Männer solange auf ihn eingetreten haben, bis sich der Attackierte nicht mehr rührte. Die Angeklagten sollen den Tod des Mannes billigend in Kauf genommen haben. Das Opfer erlitt eine Gehirnerschütterung, Hämatome und Platzwunden, Blutungen an den Stimmbändern und mehrere Zähne wurden beschädigt.

Alle Beteiligten sollen betrunken gewesen sein. Die beiden Angeklagten sitzen seit der Tat in Untersuchungshaft. Deshalb räumt die Staatsanwaltschaft den Angeklagten eine erheblich verminderte Steuerungsfähigkeit ein. Zu den Tatvorwürfen schweigen sie bislang. Dem Gericht liegen die Aufzeichnungen der Überwachungskamera an der Tankstelle vor. Das Gericht hat 18 Zeugen geladen und mehrere Verhandlungstage bis zum 19. Juni anberaumt.

dpa

Nach dem tödlichen Schuss auf eine 44-Jährige in Offenbach wollen sich die Ermittler an die Öffentlichkeit wenden. "Die Öffentlichkeitsfahndung ist in Vorbereitung", sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Dienstag in Offenbach.

14.05.2019

Eine Signalstörung bei Kelsterbach (Kreis Groß-Gerau) hat den Fahrplan der S-Bahnlinien 8 und 9 im Rhein-Main-Verkehrsverbund durcheinandergebracht. Wie die Deutsche Bahn mitteilte, mussten sich Fahrgäste der S8 am Dienstagmorgen auf Verspätungen und Zugausfälle einstellen.

14.05.2019

Auf der Autobahn 7 bei Kassel ist ein Lastwagen in einer Baustelle umgekippt und hat am Dienstagmorgen den Verkehr in beide Fahrtrichtungen behindert. Zwischen Hann.Münden/Lutterberg und Kassel-Mitte staute sich der Verkehr zeitweise auf bis zu sieben Kilometer, wie ein Polizeisprecher am Morgen sagte.

14.05.2019