Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Prozess wegen sexuellen Missbrauchs in Sportstudio
Mehr Hessen Panorama Prozess wegen sexuellen Missbrauchs in Sportstudio
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 07.09.2018
Sinntal/Hanau

Er ist angeklagt wegen Körperverletzung und sexuellen Missbrauchs. Seine Opfer sollen Jungen, Jugendliche und junge Erwachsene gewesen sein, alle zwischen acht und 21 Jahre alt. Begangen haben soll er die Taten zwischen Januar 2012 und Dezember 2017.

Der Angeklagte soll Jugendliche einzeln angewiesen haben, sich vollständig auszuziehen, um dann an ihren Geschlechtsteilen zu hantieren. Zudem soll er vollständig entkleidete Opfer mit der flachen Hand oder einem Holzstock auf das Gesäß geschlagen haben. Während des Trainings von Gruppen soll es zudem zu einer Vielzahl körperlicher Übergriffe des Angeklagten gekommen sein. Er verteilte laut Anklage Schläge und Tritte gegen das Gesäß sowie Schläge gegen den Hinterkopf. Insgesamt sind 330 Einzeltaten angeklagt, wie das Landgericht Hanau am Freitag mitteilte.

dpa

Eine neu gegründete Stabsstelle soll die Debatte um die Zukunft der Städtischen Bühnen in Frankfurt voranbringen. Die Stabsstelle soll am 1. Oktober ihre Arbeit aufnehmen, berichteten Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD), Stadtkämmerer Uwe Becker (CDU), Kulturdezernentin Ina Hartwig (SPD) und Personaldezernent Stefan Majer (Grüne) am Freitag.

07.09.2018

Eine lebenslange Haftstrafe wegen Mordes hat die Staatsanwaltschaft für eine Messerstecherei in einer Offenbacher Bar mit tödlichem Ende gefordert. Die Verteidigung plädierte hingegen am Freitag vor dem Landgericht Darmstadt auf deutlich unter sieben Jahre Gefängnis für den 29 Jahre alten Angeklagten wegen Totschlags und verminderter Schuldfähigkeit.

07.09.2018

Weil er betrunken in einem Frankfurter Parkhaus randaliert und Widerstand gegen Polizeibeamte geleistet hat, ist ein 47 Jahre alter Autofahrer vom Amtsgericht Frankfurt am Freitag zu sechs Monaten Bewährungsstrafe und 80 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden.

07.09.2018