Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Prozess um "Tote vom Niddapark" zieht sich in die Länge
Mehr Hessen Panorama Prozess um "Tote vom Niddapark" zieht sich in die Länge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 31.01.2020
Eine goldfarbene Justitia-Figur. Quelle: Britta Pedersen/zb/dpa
Frankfurt/Main

Besonders der Verteidiger des heute 52 Jahre alten Angeklagten habe vor Gericht angekündigt, "noch viel vor" zu haben. Man rechnet daher mit einer Reihe von zusätzlichen Beweisanträgen. Prozessbeobachter halten ein Ende des Verfahrens im Frühjahr für wahrscheinlich. AZ 3690 Js 225352/18

Dem Angeklagten mit deutscher Staatsangehörigkeit wird zur Last gelegt, seine frühere Geschäftspartnerin im Mai 2018 mit zahlreichen Messerstichen getötet zu haben. Die Leiche der Frau wurde im Frankfurter Niddapark von Spaziergängern gefunden. Hintergrund sollen drückende Schulden gewesen sein, die der mutmaßliche Täter beim Opfer gehabt habe. Der Angeklagte bestritt die Anklagevorwürfe bislang. Er gab an, von sich aus in der Nacht zu dem Park gefahren zu sein und die Leiche entdeckt zu haben. Zuvor sei die Frau von einer Verabredung mit einem Unbekannten in dem Park nicht zurückgekommen.

Kommende Woche soll ein medizinischer Sachverständiger zu den Spuren Bericht erstatten, die vom Angeklagten an der Leiche gefunden worden waren. Sie waren bislang Hauptindiz der Staatsanwaltschaft für eine mögliche Täterschaft des Geschäftsmannes.

dpa

Mit dem Flug der Luftwaffe wegen der in China grassierenden Lungenkrankheit sollen mehr als 100 Menschen nach Deutschland geholt werden. Die Maschine soll am Samstag auf dem Frankfurter Flughafen landen.

31.01.2020

Das Frankfurter Gesundheitsamt bereitet sich auf mehr als 100 Deutsche aus der vom Corona-Virus stark betroffenen chinesischen Provinz Hubei vor. Am Frankfurter Flughafen werden die Passagiere des Rückholfluges zunächst in das medizinische Zentrum Medical Assessment Center gebracht, wie der Leiter der Behörde, René Gottschalk, dem Sender hr-Info in einem am Freitagmorgen ausgestrahlten Beitrag sagte.

31.01.2020

In den kommenden Tagen wird es in Hessen sehr mild. Am Freitag könne das Thermometer auf bis zu 15 Grad steigen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Freitagmorgen mit.

31.01.2020