Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Prozess um Schuss auf Drogenhändler: Freispruch gefordert
Mehr Hessen Panorama Prozess um Schuss auf Drogenhändler: Freispruch gefordert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 29.05.2018
Anzeige
Frankfurt/Main

Anders als ursprünglich geplant, verkündete die Schwurgerichtskammer des Landgerichts Frankfurt das Urteil am Dienstag aber noch nicht. Stattdessen gibt es nun einen weiteren Verhandlungstag am 12. Juni. Der Grund hierfür waren mehrere Beweisanträge, die von den Rechtsanwälten innerhalb ihrer Schlussvorträge gestellt worden waren und mit denen diverse Zeugenvernehmungen verlangt wurden.

Die Verteidiger kamen in ihren Plädoyers rechtlich zu anderen Ergebnissen als die Staatsanwaltschaft, die jeweils elf Jahre Haft für die 37 und 34 Jahre alten Angeklagten gefordert hatte. Die Männer seien am Tattag im Januar 2007 von sich aus von ihrer Absicht zurückgetreten, dem Drogenhändler zehn Gramm Heroin ohne Bezahlung abzunehmen. Stattdessen ergriffen sie unter Schock die Flucht, als sich der Schuss aus der Waffe gelöst und das Opfer tödlich getroffen habe, sagte einer der Anwälte. Eine deshalb infrage kommende fahrlässige Tötung sei inzwischen verjährt.

Anzeige

Die Männer waren erst mehr als zehn Jahre nach dem Vorfall identifiziert und festgenommen worden. Der Prozess gegen sie läuft bereits seit Mitte Januar.

dpa