Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Prozess um Schüsse auf Parkdeck: Tötungsabsicht bestritten
Mehr Hessen Panorama Prozess um Schüsse auf Parkdeck: Tötungsabsicht bestritten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 05.10.2020
Eine Bronzeplastik der römischen Göttin der Gerechtigkeit, Justitia. Quelle: picture alliance/dpa/Symbolbild
Anzeige
Frankfurt/Main

Vor dem Landgericht Frankfurt sagte der 60 Jahre alte Deutsche am Montag, er habe sich Ende November 2019 eigentlich selbst umbringen wollen. Die frühere Lebensgefährtin, der er aufgelauert hatte, habe "als Strafe" dabei zuschauen sollen. Dass stattdessen die 53-Jährige von drei Schüssen getroffen worden sei, sei nicht beabsichtigt gewesen und als eine Art Unfall anzusehen. Die Anklage lautet dagegen auf Mord.

Das Opfer widersprach dieser Version jedoch im Zeugenstand. Ihr früherer Lebensgefährte, von dem sie sich bereits mehrere Jahre vor dem Vorfall getrennt hatte, habe sofort das Feuer eröffnet, als er sie auf dem Parkdeck gesehen habe. Der heute 60-Jährige habe ihr über Jahre hinweg nachgestellt, ihr Auto zerstört und Eier gegen Fenster und Hausfassade geworfen.

Anzeige

Die Staatsanwaltschaft geht von versuchtem Mord in zwei Fällen - "heimtückisch und aus niedrigen Beweggründen" - und gefährlicher Körperverletzung aus. Auch der neue Lebenspartner der Frau war verletzt worden. Der Prozess vor der Schwurgerichtskammer soll im November abgeschlossen werden.

dpa