Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Prozess um Drogenanbau im Kleingarten verschoben
Mehr Hessen Panorama Prozess um Drogenanbau im Kleingarten verschoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:18 25.06.2019
Eine Statue der Justitia. Quelle: Arne Dedert/Archivbild
Frankfurt/Main

Der Prozess gegen ihn musste am Dienstag vom Amtsgericht Frankfurt allerdings kurzfristig verschoben werden, weil sich der Angeklagte krank gemeldet hatte und nun ein Attest einreichen will.

Die Polizei hatte im März vergangenen Jahres in der Kleingartenanlage im Niddatalmehrere mehrere hundert Pflanzen sichergestellt, die knapp 1300 Gramm Cannabis erbrachten. Das Rauschgift sollte dem Kleingärtner eigenen Angaben zufolge zum Eigenverbrauch dienen. Einen neuen Verhandlungstermin konnte das Gericht vorerst nicht nennen.

dpa

Fast 500 Einsatzkräfte haben am Dienstag im Rhein-Main-Gebiet im Kampf gegen Schwarzarbeit und illegale Machenschaften von Reinigungsfirmen 48 Wohnungen und Geschäftsräume durchsucht.

25.06.2019

Die Freiwillige Feuerwehr in Bad Orb hat nicht genügend Löschwasser zur Verfügung. In Teilen der Stadt komme aus dem veralteten Hydrantensystem zu wenig Wasser, sagte Stadtbrandinspektor Steffen Sonnabend am Dienstag.

25.06.2019

Einen Tag nach dem Fund zweier Leichen in einem Einfamilienhaus in Kahl am Main (Landkreis Aschaffenburg), ist die Identität der Toten geklärt. Es handelt sich um eine 54-jährige Frau und ihren 28 Jahre alten Neffen, wie die Ermittler am Dienstag mitteilten.

25.06.2019