Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Prozess um Darlehensbetrug mit Geständnis eröffnet
Mehr Hessen Panorama Prozess um Darlehensbetrug mit Geständnis eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 09.04.2019
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Quelle: D.- W. Ebener/Archiv
Frankfurt/Main

Der Anklage zufolge versprach er sieben Geldanlegern aus dem Kundenkreis seiner Versicherungsagentur sowie aus dem eigenen Bekanntenkreis lukrative Renditen von bis zu zwölf Prozent, wenn sie Anlagen in Immobiliengeschäften investierten. In Wirklichkeit soll der Mann das Geld in diverse Spielkasinos gebracht und verspielt haben. Nachdem er die vereinbarten Rückzahlungstermine nicht einhalten konnte, kam es zu Strafanzeigen.

Vor Gericht räumte der 43-Jährige die Vorwürfe ein. Seine Spielsucht sei Ursache für die Betrügereien, sagte er. Bereits im vergangenen Jahr war er wegen ähnlicher Taten in Aschaffenburg zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Zahlreiche der geschädigten Anleger leiden massiv an den Folgen. So büßte eine Hebamme mit knapp 75 000 Euro ihre kompletten Rücklagen für die Altersversorgung ein. Eine andere Familie verlor rund 170 000 Euro.

Die Strafkammer will noch im April den Prozess abschließen.

dpa

Radfahrer aus über 70 hessischen Städten haben den Kommunen die Meinung gesagt: worüber sie sich ärgern, was ihnen Angst macht und was sie sich wünschen. Während die Großstädte schlecht abschnitten, kann eine vergleichsweise kleine Kommune mit Bestnoten punkten.

09.04.2019

Im Bahnhof in Dillenburg (Lahn-Dill-Kreis) ist in der Nacht zum Dienstag ein Geldautomat gesprengt worden. Wie ein Polizeisprecher in Gießen am Morgen sagte, hatte eine Zeugin ein dumpfes Geräusch im Bahnhofsgebäude gehört und die Polizei alarmiert.

09.04.2019

Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) sichert zu, den Radverkehr im Land weiter kräftig zu unterstützen. Für den Ausbau des Radwegenetzes werde die Landesregierung in den kommenden Jahren eine Rekordsumme bereitstellen, sagte der Minister am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Wiesbaden.

09.04.2019